Appetitlosigkeit

Nach einer Operation oder im Alter kann es sein, dass der Appetit verschwindet und man zu wenig Protein und Energie durch die tägliche Nahrung zu sich nimmt. Auch kann das Schlucken schwer fallen, sodass jeder Schluck bzw. jeder Bissen wie eine unüberwindbaren Hürde erscheint.

Als Angehöriger fühlt man sich oftmals machtlos und verzweifelt, wenn man zusehen muss, wie das Gewicht immer weiter fällt. Was aber tun, wenn die fertigen Protein-Drinks nicht angenommen werden, weil es einfach nicht schmeckt, und der Patient auf sämtliche Versuche nur mit Widerwillen reagiert?

Eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit ist es dann, die gewohnten Speisen und Getränke mit Energie- und Proteinen anzureichern. Adozan Kilo Plus ist ein geschmackloses Instantpulver, das fettreich, eiweißreich und kohlehydrathaltig ist. Da es hitzestabil ist, eignet es sich auch zum Kochen, Backen und Erhitzen. 

So fällt es leichter, die benötigte Energiemenge durch die normale Nahrungsaufnahme zu zu sich zu nehmen.

Adozan Kilo Plus wird einfach in Speisen oder Getränke eingerührt. Es ist geschmacksneutral und klumpenfrei, und ist zudem praktisch für unterwegs. Auch Krankenhaus- oder Pflegeheim-Essen kann mit Adozan angereichert werden. Sie benötigen lediglich ca. 125 ml Flüssigkeit, um 10 g Adozan darin aufzulösen.

In unserem Online-Shop erhalten Sie Adozan in verschiedenen Größen. Von der Packung mit 20 Portionsbeuteln zum Probieren oder für den Krankenhausaufenthalt, über den 1 kg Eimer bis hin zum praktischen 3 kg Vorratseimer.

Da weder die Menschen noch die Ernährung gleich sind, empfehlen wir Ihnen, mit Ihrem Ernährungsberater oder anderen Fachkundigen zu sprechen, um einen persönlichen Ernährungsplan für Ihre individuellen Bedürfnisse zu erstellen.

Hier kaufen.

 


 

Anwendungsbeispiel:

 

Gewichtszunahme von 56 % – von 32 kg auf 50 kg

Die Mutter der Dänin Berit Beinings bekam vor 1 ½ Jahren eine Gehirnblutung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Während sie dort war, bekam sie einen vorgefertigten Protein-Drink, den sie aber nicht mochte. Leider war das Krankenhaus nicht in der Lage, ihr eine Alternative zu diesen Protein-Drinks zu geben, und sie verlor viel Gewicht. Später wurde sie in ein anderes Krankenhaus verlegt, wo ebenfalls keinen Fokus auf die Appetitlosigkeit der Mutter gelegt wurde. Die Mutter verlor weiter Gewicht, sodass sie schliesslich nur noch 32 kg wog.

„Leider haben die Krankenhäuser für Patienten mit Appetitlosigkeit keine alternative Lösung, wenn ihnen die fertigen Protein-Drinks nicht schmecken. Sie überlassen es den Familien, um sicherzustellen, dass die Patienten genügend Proteinergänzung erhalten.“, sagt Berit Beining.

In ihrer Verzweiflung googelte Berit nach Proteinergänzungen, um eine alternative Proteinergänzung für ihre Mutter zu finden. Sie fand einen Artikel über Appetitlosigkeit und las darüber, wie die geschmacksneutrale Proteinanreicherung Adozan in allen Arten von Lebensmitteln gemischt werden kann. Sie beschloss, zu versuchen, ihrer Mutter Adozan zu geben.

Zum Glück zeigte es sich, dass Berits Mutter Adozan mochte, da es geschmacksneutral ist. Sie probierten die verschiedenen Varianten von Adozan und endeten bei Adozan Kilo Plus, da es einen besonders hohen Fett-Energie-Anteil hat.

„Das Gewicht meiner Mutter stieg in den letzten 1 ½ Jahren von 32 kg auf 50 kg. Sie leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Schlaganfalls und hat noch immer wenig Appetit. Deshalb ist es für sie wichtig, dass sie Proteinergänzung bekommt; aber komischerweise verschwindet auch ihr Schwindel, wenn sie Adozan bekommt.“, fügt Berit Beining hinzu. „Als ich Sanacare kontaktierte, wurde ich mit Freundlichkeit und Verständnis begrüßt, und ich bekomme einen guten Service geboten.“, sagt Berit begeistert und freut sich, dass sie jetzt Adozan für ihre Mutter kaufen kann.

Februar 2015

 

 


Appetitlosigkeit, Appetitmangel, Appetitverlust, Inappetenz, Probleme beim Kauen und Schlucken, nachlassendes Durstempfinden, Schluckbeschwerden, Schluckstörung, Dysphagie, Schluckschmerz, Mangelernährung, Gewichtsverlust, Untergewicht, Essstörung